Lass die Bewegung aus einer starken Mitte fließen.            Lehrsatz von Joseph Pilates

 

PILATES ist ein zugleich sanftes und effektives Training für Körper und Geist.

Das PILATES-Training steht für eine starke Mitte, schafft Körper-Bewusstsein und optimiert Deine Bewegungsabläufe. Es beansprucht vor allem die tiefliegende Muskulatur, die unsere Wirbelsäule und die Gelenke unmittelbar umgibt. So entsteht gleichermaßen Stabilität und Flexibilität.

 

Als modernes Körpertraining ist es besonders wirkungsvoll – in sportphysiologischer und gesundheitlicher Hinsicht – weil es Körper und Geist gleichermaßen fordert.

Es ist der Geist, der sich den Körper baut. Friedrich Schiller

Mit der Konzentration auf jeden Muskel und auf jedes Gelenk werden Körper und Geist in einen nahezu meditativen Zustand versetzt. Lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf eine Bewegung, so verbessern wir nicht nur die Bewegungsqualität, sondern bereichern unseren Körper mit kreativer Bewegungsvielfalt. Insofern "füttern" wir unser Gehirn mit immer neuen Bewegungsimpulsen und Herausforderungen. Atemfluss und Bewegungsfluss werden mit der Zeit mehr und mehr in Einklang gebracht.

 

Der Fokus liegt auf der Bewegungsqualität.

Joseph Pilates selbst nannte seine Methode "Contrology". PILATES Übungen werden nicht nur durchgeführt, um sportmotorische Fähigkeiten zu verbessern oder gar eine vorgegebene Wiederholungszahl zu bewältigen. Nach dieser Methode zu trainieren bedeutet, die Aufmerksamkeit auf die präzise Ausführung der Bewegungen zu lenken. Die individuellen Bewegungserfahrungen werden erweitert und bestehende Bewegungsmuster verändert, optimiert und ökonomisiert.